Schufa-Eintrag: Wer zu spät zahlt, den bestraft das Leben

In Deutschland beantragen tagtäglich Tausende von Menschen einen Kredit und nicht wenige von ihnen tun dies, obwohl sie über einen negativen Schufa-Score verfügen. Die Krux an der Sache ist allerdings, dass dies nicht einmal jeder weiß. Die Folgen sind jedoch oftmals verheerend, denn tritt der schlechte Score im Rahmen der Bonitätsprüfung des Kreditgebers zutage, platzt der Kreditantrag in den meisten Fällen.

Ablehnung des Kreditantrags
Benötigen Menschen trotz negativem Schufa-Score einen Kredit, haben sie in vielen Fällen mit Absagen zu kämpfen. Quelle: Marian Weyo – 376199902 / Shutterstock.com

Schufa Holding AG versorgt Kreditgeber mit Bonitätsinformationen

Gehören Sie auch zu den Menschen, die kürzlich einen Kreditantrag gestellt haben, aber nicht mehr als eine überrasche Ablehnung zugeschickt bekommen haben? Oft sind Antragsteller in einer solchen Situation erst einmal verdutzt und lassen sich eine Selbstauskunft von der Schufa zuschicken. Hier wird dann manchmal klar, was zur Ablehnung des Kredits geführt hat. Bei vielen Antragstellern sind das Kleinigkeiten wie zum Beispiel nicht pünktlich bezahlte Rechnungen. Bis sich ein solcher Score verbessert, können nicht selten Monate oder gar Jahre vergehen. Als Alternative bietet sich dann ein sogenannter Kredit ohne Schufa an, auf den weiter unten noch eingegangen werden soll. Zuvor soll aber erst einmal geklärt werden, was die Schufa überhaupt ist und wie sie funktioniert:

  • Die Schufa Holding arbeitet privatwirtschaftlich
  • Die deutsche Wirtschaftsauskunftei ist als AG organisiert
  • Der Geschäftssitz befindet sich in Wiesbaden

Die Hauptaufgabe der Schufa ist es, ihre Vertragspartner mit Informationen zu versorgen, sodass diese sich ein Bild von der Bonität Dritter machen können. Dabei verfügt die Schufa derzeit über 797 Millionen Einzeldaten und 66,4 Millionen Personen sind von ihr erfasst. Jährlich kumulieren hier 128,9 Millionen Anfragen zur Kreditwürdigkeit, was das Ausmaß des enormen Bedarfs in diesem Bereich darstellt. Für die Schufa arbeiten rund 750 Mitarbeiter.

Verbraucher sind verwirrt
Rund um die Frage, wie sich das eigene Schufa-Scoring zusammensetzt, herrscht gemeinhin viel Verwirrung. Quelle: pathdoc – 529861759 / Shutterstock.com

Score-Wert ist von zahlreichen unterschiedlichen Faktoren abhängig

Was die Sache mit Ihrem wahrscheinlich schlechten Schufa-Score etwas unangenehm werden lässt, ist, dass das Scoring der Schufa nicht gerade unumstritten ist. Vielmehr noch wird die Berechnung nicht einmal von dem Unternehmen selbst offengelegt und lässt sich daher als undurchsichtig einstufen. Für viel Kritik hat bis zum Jahr 2001 der Fakt gezählt, dass selbst das Einholen einer Eigenauskunft als negatives Merkmal in das Scoring eingeflossen ist. Glücklicherweise gehört das jedoch schon lange der Vergangenheit an. Besonders wichtig ist bei der Schufa der Basisscore. Holen Sie eine Eigenauskunft ein, wird dieser in Prozent angegeben, wobei eine Neuberechnung alle drei Monate erfolgt:

  • Der Wert liegt zwischen 0% und 100%
  • 100% sind ein rein theoretischer Wert
  • Insolvente haben als Orientierung einen Wert von 5%

Gegen die Geheimhaltung der Berechnungsformel des Schufa-Scores wurde bereits mehrfach geklagt. Der BGH hat jedoch die Rechtmäßigkeit des Verfahrens höchstinstanzlich bestätigt. Allgemeine Auffassung ist, dass zumindest die nachstehenden Aspekte Einfluss ausüben:

  • Kreditaufnahmen
  • Umzüge
  • Bankenwechsel
  • Alter

Menschen, die viele Kredite aufnehmen und in der Vergangenheit durch entsprechenden Verzug auffällig geworden sind, verfügen naturgemäß ebenso über einen schlechteren Score wie solche, die oft den Wohnort oder die Bank wechseln. Auch das Alter spielt eine Rolle.

Bonitätsprüfung der Kreditgeber
Damit Kreditgeber die Risiken beim Kredit einschätzen können, führen sie für gewöhnlich eine Bonitätsprüfung durch. Quelle: Naresuan261 – 547391806 / Shutterstock.com

Bonitätsprüfung gehört bei vielen Kreditgebern zum guten Standard

Sie können den Grund für die Wichtigkeit Ihres Schufa-Scores darin erblicken, dass potenzielle Kreditgeber auf diesen vor der Bewilligung Ihres Kreditantrags meistens ein Auge werfen werden. Das gilt nicht nur für seriöse Internetbanken, sondern auch für Ihre Hausbank und sonstige Kreditinstitute, bei denen Sie entsprechende Anfragen stellen. Ein Antrag Ihrerseits wird intern bei der Bank meistens wie folgt bearbeitet:

Schritt Ablauf
Erfassung Antrag wird im System erfasst
Prüfung der übermittelten Unterlagen Unterlagen werden auf Schlüssigkeit geprüft und mit Antrag abgeglichen
Check des Schufa-Scores Bei der Schufa wird eine Offenlegung des Scores beantragt
Absage oder Bewilligung Nach einer Gesamtprüfung erfolgt die Absage oder Bewilligung des Antrages

Übermittelt werden müssen von Ihnen bei einem Kreditantrag nicht nur Nachweise über Ihr Einkommen, sondern vielfach auch Kontoauszüge, aus denen Ihre Ausgaben hervorgehen. Abgesehen davon wird nicht selten von renommierten Kreditinstituten auch verlangt, dass Kreditnehmer ihre Lohnforderungen gegen den Arbeitgeber vorsorglich an das Unternehmen abtreten. Dadurch wollen sich Kreditgeber für den Fall absichern, dass es wider Erwarten zu Zahlungsausfällen kommt und sie dann womöglich auf den Ausgaben sitzen bleiben.

Kredit ohne Schufa stellt für Betroffene einen sinnvollen Ausweg dar

Wie bereits erwähnt worden ist, führt ein negativer Schufa-Eintrag praktisch immer dazu, dass Ihr Kreditantrag bei dem Kreditgeber ad acta gelegt wird. Da das an Ihrem Geldproblem jedoch nichts ändert, gilt es, sich nach Alternativen umzuschauen. Eine solche stellt der Kredit ohne Schufa dar, der gemeinhin auch als Schweizer Kredit bezeichnet wird. Wie der Name schon suggeriert, handelt es sich dabei um einen ganz normalen Kredit, bei dem jedoch lediglich das Einkommen des Kunden eine Rolle spielt. Die in der Schufa gespeicherten Daten werden erst gar nicht abgefragt und somit in die Beurteilung nicht mit einbezogen. Leider werden Sie in der Praxis deutsche Banken nur selten als solche Kreditgeber auftun können, denn vielfach sind es ausländische Banken aus der Schweiz oder Luxemburg, die entsprechende Offerten unterbreiten. Abgesehen davon, dass die Vorteile des Kredits ohne Schufa nun bereits auf dem Tisch liegen, hat das Ganze auch einige Nachteile:

  • Zinsen fallen oftmals deutlich höher aus
  • Unseriöse Angebote am Markt
  • Wohnsitz in Deutschland ist trotzdem meistens Pflicht

Abgesehen davon, dass Sie auch bei einem Kredit ohne Schufa natürlich über ein geregeltes Einkommen verfügen müssen, sollten Sie in diesem Bereich wirklich aufpassen, keinem unseriösen Anbieter zu verfallen. Dafür können Sie Meinungen anderer Kunden verwerten und auch darauf achten, dass das jeweilige Angebot nicht zu schön ist, um wahr zu sein.

Bildquellen:

Marian Weyo – 376199902 / Shutterstock.com

pathdoc – 529861759 / Shutterstock.com

Naresuan261 – 547391806 / Shutterstock.com